SP-B-603-101 Wahlfach Exkursion "Kreative Peripherie: Innovative Konzepte in Kultur, Architektur, Wirtschaft und Raumplanung Vorarlbergs"

Veranstaltungsdetails

Lehrende: Prof. Dr. Gernot Grabher

Veranstaltungsart: Seminar, Exkursion

Orga-Einheit: Stadtplanung

Anzeige im Stundenplan: SP: Voralberg

Anrechenbar für: Interdisziplinäre Fragestellungen, KM_B0404 Interdisziplinäre Fragestellungen, General Elective, MTT-Wahlpflicht Katalog C (Entwurf/Transformation), MTT-Wahlpflicht Katalog A (Theorie/Kontext)

Semesterwochenstunden: 1

Standort: Hamburg

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | 15

Leistungsnachweis:
Individuelle Prüfungsleistung - 5 CP

Zusätzliche Informationen zu Terminen:
Die Exkursionswoche findet vom 12.06.-16.06.2017 statt. Weitere Seminartermine werden noch bekannt gegeben.

Beschreibung:
Kreative Peripherie: Innovative Konzepte in der Kultur, Architektur, Wirtschaft und Raumplanung Vorarlbergs

Vorarlberg, das westlichste Bundesland Österreichs, hat in den vergangenen Jahrzehnten eine bemerkenswerte Entwicklung vollzogen. Fiel das Bundesland im Zuge der Krise der historisch dominierenden Textil- und Bekleidungsindustrie in den 1970er und 1980er Jahre in sozioökonomischer Hinsicht deutlich zurück, so zählt Vorarlberg heute zu einer der prosperierenden Regionen Europas (mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 139% des EU-Durchschnitts); und während Vorarlberg in kultureller Hinsicht traditionell im langen Schatten Wiens kaum wahrnehmbar war, setzt das Bundesland zunehmend international anerkannte Impulse: in der Architektur zählt die Schule der Vorarlberger Baukünstler zu den Pionieren des ressourceneffizienten und ästhetisch fortschrittlichen Holzbaus; und während sich das Kunsthaus Bregenz wie auch die Bregenzer Festspiele von Fremdenverkehrsattraktionen zu international rezipierten Kulturinstitutionen entwickelten, entfalteten sich an peripheren Standorten bemerkenswerte Initiativen in den Bereichen Musik und Design. Gleichzeitig gewann das Thema Nachhaltigkeit sowohl in der Verkehrsplanung wie auch in der Nahversorgung eine für ländliche Regionen bemerkenswerte Dynamik.

Auf der Basis eines einführenden Blockseminars sind unter anderem folgende Exkursionsziele geplant: Wirtschaft (globale Campions wie Wolford Desginerwäsche und Rieger Orgelbau sowie die nachhaltige Supermarktkette Sutterlüty)), Architektur (Vorarlberger Architekturinstitut und Büro Marte.Marte), Kultur (Bregenzer Kunsthaus und Festspiele, BezauBeatz) und Verkehrs- und Landesplanung (LandBus, Caruso Carsharing, Vision Rheintal).

Termine des Vorbereitungsseminars: 25.4., 2.5., 9.5., 16.5 sowie 30.5. jeweils 18:00 – 21:00

Termin der Exkursion: 12.6. – 16.6.2017

Kontakt:
gernot.grabher@hcu-hamburg.de

Module:
Wahlmodule, SP_B0402

Sonstige Information:
Die Exkursion ist für Studierende nach Prüfungsordnung 2009 obligatorisch. Studierende nach PO 2009 (BSc und MSc) die noch eine Exkursion belegen müssen, werden bei der Wahl entsprechend bevorzugt. Die Exkursion wird nach der regulären Anmeldephase für weitere Studiengänge und Gaststudierende geöffnet.

Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Di, 25. Apr. 2017 18:15 21:00 UEB-3.107 / Seminarraum I Prof. Dr. Gernot Grabher
2 Di, 2. Mai 2017 18:15 21:00 UEB-3.107 / Seminarraum I Prof. Dr. Gernot Grabher
3 Di, 9. Mai 2017 18:15 21:00 UEB-3.107 / Seminarraum I Prof. Dr. Gernot Grabher
4 Di, 16. Mai 2017 18:15 21:00 UEB-3.107 / Seminarraum I Prof. Dr. Gernot Grabher
5 Di, 30. Mai 2017 18:15 21:00 UEB-3.107 / Seminarraum I Prof. Dr. Gernot Grabher
Veranstaltungseigene Prüfungen
Beschreibung Datum Lehrende Pflicht
1. Individuelle Prüfungsleistung - 5 CP Fr, 25. Aug. 2017 23:59-24:00 N.N. Ja
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lehrende
Prof. Dr. Gernot Grabher